News Detailseite  » Kocomotion
Font size
 
Sie sind hier: News Detailseite

Die Spannung steigt

Kundenspezifisches Servosystem jetzt mit 48 V/ 10 A Versorgungsspannung.

Vor einem Jahr haben der Elektronikspezialist adlos und der Antriebsspezialist KOCO MOTION das Servosystem „KannMOTION“ das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf der SPS IPC Drives 2017 gibt es nun eine neue Variante mit mehr Spannung und Strom zu sehen.

Bisher wurde der Servoantrieb in den Flanschgrößen NEMA 17, 23 und 24 mit Drehmomenten von 0,4 bis 3,0 Nm angeboten. Jetzt wird der Antrieb noch dynamischer: Die neue Variante bietet neben 24 V Versorgungsspannung und 2 A Phasenstrom jetzt auch 48 V und bis zu 10 A für den maximalen Output des Schrittmotors. Daraus ergibt sich ein stabiles Drehmoment über einen größeren Drehzahlbereich und ein deutlich dynamischeres Verhalten. Ein weiterer Vorteil ist die Implementierung des Antriebs in weiteren Größen wie NEMA 34 mit vier verschiedenen Motorlängen.

Der aus einem Schrittmotor mit integriertem Encoder und einer direkt angebauten Steuerung bestehende voll programmierbare integrierte Closed-Loop-Antrieb zeichnet sich durch eine einfache intuitive Programmierung von Abläufen aus. Das ist besonders für dezentrale Insellösungen ohne aufwendige übergeordnete Steuerungen interessant. Die bereits an Bord befindlichen digitalen Ein- und Ausgänge sowie ein Analogeingang können in vollem Umfang in die Programmabläufe eingebunden werden.

Die individuellen Anpassungen der Hard- und Software für Kundenprojekte basieren typischerweise auf 80 % Standard-Bausteinen. Besonders eignet sich das Konzept für kostengünstige kundenspezifische Lösungen bereits ab kleineren Serien. Der Antrieb kann nur das, was er können muss – und zwar perfekt. Dieses kundenspezifische Design verschafft den Anwendern Wettbewerbsvorteile, weil die darin verbauten Komponenten genau auf ihre Anwendungen abgestimmt sind.

Subscribe to Newsletter